Seite auswählen
Pferdefest Showtime 2021

Pferdefest Showtime 2021

Was ihr nicht sehen konntet: Unser Bassist Martin und unsere Gitarristin Selina haben mit speziell angefertigten Plektren die Saiten ihrer Instrumente gezupft. Hergestellt wurden diese von Upcycring. Die Plektren werden aus Edelstahl und silberlegierten Löffeln hergestellt. Außerdem gab es für jedes Bandmitglied ein schönen Schlüsselanhänger. Danke, Frank 💓❤️💓❤️

IVAL 2021 🦄

IVAL 2021 🦄

„Ival in derselben Farbe?“, fragte ich vor knapp 2 Wochen unseren Sänger Udo.

„Ival, was ist das?“, fragte dieser zurück.

Eine berechtigte Frage, auf die es eine einfache Antwort gab: „Ival“ ist natürlich der hintere Teil des Wortes Pferdefestival, und ich wollte einfach bloß wissen, ob wir diesen Teil des Titels bei unserem Trailer farblich absetzen wollen oder nicht. Aber eigentlich waren die Farben dann doch gar nicht so unendlich wichtig, denn das Entscheidende und richtig Unglaubliche an der Sache war: Ja, es würde stattfinden. Das Pferdefestival 2021!! Natürlich mit Hygienekonzept, Tests, Anmeldung und allem Drum und Dran, aber das ist ja klar und sinnvoll. Hauptsache PFEST! PFREUDE!! ❤️

Macht mit!

Macht mit!

Im Moment ist wegen Corona eine wirklich unschöne und merkwürdige Zeit. Die Schulen sind zu, die meisten Geschäfte auch und auf den Straßen ist überhaupt nichts los. Bandproben gibt es natürlich auch nicht.

Wir haben uns überlegt, die Zeit zu nutzen, um ein Video mit ganz vielen Leuten zu machen. Hast du auch Lust? Falls ja, film dich doch bitte in den nächsten Tagen und schick uns ein kleines Video im Querformat. Mit Mundschutz, im Homeoffice, beim Tanzen, Singen, Staubsaugen, mit Instrument oder ohne, ganz egal 🙂

Das Lied, das zu dem Video gehört, heißt „Gib nicht auf“ und es ist ein Mut-Mach-Song. Wenn du möchtest, kannst du auch gerne die Worte „Gib nicht auf“ auf einen Zettel schreiben (mit Kreide auf die Straße malen, auf ein Osterei pinseln …) und das filmen. Den Song gab es schon vor Corona und textlich passt es einfach.

Wir würden uns riesig freuen, wenn du dabei bist!

HÜA 2019

HÜA 2019

Ohne große Worte: Es war wieder ein PFEST!

Mit gaaaaanz viel Liebe, tollen Bands und einer super Location in Piesport … oder besser gesagt PEACE PORT, dem neuen Woodstock der Mosel! Von der Silberschweif-Allee über die Strohfaltigkeit bis hin zur „Wall of Love“, bei der sich im Gegensatz zur „Wall of Death“ alle in die Arme fallen, war das PFestival einfach ein Traum! Und ganz besonders natürlich das große MRKR-Finale mit Stroh, Facy Lena, DJ Eisenbass, Michael und Roman, Roy Silberschweif und Rico and his Dancing Girls 🙂  Danke an alle tanzenden, springenden, singenden Pferde … HÜÜÜAAAA!!

Fotos: Nina Bohn und Norbert Hilgert
Fotos: Thomas Schloemer
Flauschalarm II

Flauschalarm II

Vor ein paar Wochen besuchten wir ja schon mal die Alpakas von Katrin Helbig und Silke Kost. Gestern waren wir zum zweiten Mal in Lieser und die Alpakas machten ziemlich große Augen. Warum? Nun ja, es gab einiges zu sehen auf der Weide …

  • ein Kaffeetisch
  • Teller, Besteck, Plätzchen und Kuchen
  • ein Staubsauger
  • eine Kaffeemühle
  • Seifenblasen
  • ein Schlagzeug
  • ein altes Telefon
  • eine Gitarre
  • Menschen mit Fotoapparaten
  • eine Band in Festtagskleidung

Ja, ihr ahnt es sicher: Wir hatten in Lieser ein Fotoshooting! Außerdem haben wir Szenen für das Video zu unserem neuen Song „Kaffee und Kuchen“ gedreht. Die Alpakas waren unglaublich. Allen voran: Silas, der Fels in der Brandung. Tausend Dank an Katrin, Silke und an die wunderbaren Alpakas von Abayomi!

Danke für die Fotos: Nina Bohn und Norbert Hilgert!
Treffen sich zwei Träume

Treffen sich zwei Träume

Was haben Luftballons, Seifenblasen und Wasserbälle miteinander zu tun?

Genau! Alle diese Sachen sind rund und außerdem begleiteten sie unseren gestrigen Auftritt in Saarburg. Saarburg kannten wir ja schon von unserem letzten Gig, die Markttage und den Boemundhof jedoch noch nicht. Der Hinweg war nicht ohne, da wir notgedrungen im Schritttempo durch die knallvollen Straßen gurken mussten. Nach einem Snack starteten wir dann mit den Vorbereitungen für das spektakuläre MRKR-Showprogramm 2019 😊 Jawoll, wir fuhren diesmal ganz große Geschütze auf, unter anderem mit Udos Seifenblasen-Delfin, den wir als kleinen Ableger des aufblasbaren Riesendelfins für „Takamär“ mitgeschleppt haben.

Für „Die Welt ist zu klein“ begrüßten wir zudem einen ganz besonderen Gast auf der Bühne, nämlich einen erdkugelförmigen Wasserball, mit dem wir dann aber doch nichts angestellt haben, da diese Plastikwelt tatsächlich etwas zu klein und außerdem schrumpelig war. Ob wir den Song umbenennen sollten? „Die Welt ist zu schrumpelig“ oder „Die Welt ist zu leer“ hätten zu unserem Ball gut gepasst …

Abgesehen von dem Seifenblasen-Delfin und der verknitterten Welt hatten wir auch noch eine Mitmach-Aktion im Programm. Wir ließen für das Lied „Traum“ Träume auf Karten schreiben, die wir dann am Ende des Auftritts steigen ließen. Die Ballons wollten erst nicht so richtig, weil ihnen wahrscheinlich die Karten zu schwer waren, aber zwei hoben dann doch ab und der dritte bekam noch einen Hilfsballon angeknotet.
Zu „Wohin die Liebe geht“ wurde es dann zu guter Letzt noch richtig romantisch … mit Wunderkerzen (im Sonnenschein). Da waren wohl alle so gerührt, dass es nicht mal ein Foto gibt 😉 Alles in allem hatten wir viel Spaß in Saarburg und wir kommen sehr gerne wieder! Vielen Dank, Christof Kramp, Bassi und Ton-Mann Nummer zwei!